Neurofeedback

Augsburg
NeurofeedbackAnwendungsfelder

Neurofeedback

Augsburg

Was ist Neurofeedback?

Das Gehirn ist unser wichtigstes Steuerungsorgan für mentale und körperliche Prozesse. Sowohl physische und psychische Verhaltensmuster, als auch motorische Zustände zeigen sich in der Gehirnaktivität und bilden im Elektroenzephalogramm (EEG) klar erkennbare Muster. Für Gehirnwellen hat man aber keine Wahrnehmung, diese Prozesse laufen weitgehend unbewusst und automatisch ab.

Mithilfe von Neurofeedback kann man durch modernste Technik mittels eines EEGs diese Aktivierungsmuster im Gehirn sichtbar machen.

Dazu bekommt der Trainierende eine Kappe mit Elektroden aufgesetzt und ein EEG in Echtzeit wird abgeleitet. Dieses wird auf dem Bildschirm des Betreuers in die verschieden schnellen, alle im Gehirn vorhandenen Wellen aufgeteilt. Bestimmte Wellenmuster können beispielsweise verschiedenen Gemütszuständen zugeordnet werden.

Der Trainierende bekommt gleichzeitig eine auditive oder visuelle Rückmeldung (Feedback) über die momentane Aktivität seines Gehirnes. Das kann auf einem eigenen Bildschirm durch einen Film, ein Computerspiel oder einfach nur durch Musik erfolgen. Immer wenn die (individuell je nach Protokoll) gewünschten Gehirnwellen vermehrt auftreten wird er „belohnt“ indem beispielsweise das Bild größer oder die Musik hörbar wird. Treten vermehrt unerwünschten Wellen auf, wird das Bild kleiner oder die Musik leiser.

Das Gehirn erkennt durch diese Rückmeldung unterbewusst welche Aktivitäten erwünscht oder unerwünscht sind und lernt so durch operante Konditionierung sich selbst besser zu regulieren. Dies wirkt sich beispielsweise sehr positiv auf die Selbstwahrnehmung und die Regenerationsfähigkeit aus.

Mit speziellen Neurofeedback Trainingsprotokollen kann man individuelle Problemfelder (beispielsweise Unausgeglichenheit, Stress, Verspannungen, Konzentrationsprobleme, Schlafqualität) verbessern und dadurch insgesamt einen ausgeglicheneren Gesamtzustand herstellen.

Der Kopf ist Rund damit das Denken die Richtung ändern kann

Francis Picabia

Schriftsteller

Quantitatives EEG

Ein quantitatives Elektroenzephalogramm kurz qEEG ist eine Momentaufnahme des Gehirnes und steht oft am Anfang einer Neurofeedback Trainingsphase. Es wird an bis zu 19 Punkten des Kopfes ein EEG abgeleitet und mit einer Normdatenbank verglichen.

Die so entstehenden Standardabweichungen, dargestellt in Brainmaps/ Heatmaps ermöglichen eine Aussage über den Zustand des Gehirnes. Aufgrund dieses Ergebnisses wird ein individuelles Trainingsprotokoll erstellt.

Mithilfe von Neurofeedback kann ein im qEEG sichtbares Ungleichgewicht der Aktivitätsmuster wieder ausbalanciert werden. Infolgedessen steigt beispielsweise die Theta Aktivität (verbesserter Schlaf, Durchschlafen) oder die Hohe Beta Aktivität sinkt (weiniger Stress, ausgeglichenerer Gesamtzustand).

EEG

Ein EEG (Elektroenzephalogramm) leitet die elektrische Aktivität der Hirnrinde ab. Die Messung der Hirnströme erfolgt über Elektroden und ist völlig schmerzfrei.

Der Computer übersetzt die Messung und bei den so entstehenden, digitalisierten Kurven lassen sich unterschiedlich schnelle Wellen unterscheiden beispielsweise Alpha Wellen: zuständig für Entspannung, Theta Wellen: zuständig für Schlaf oder Hohe Beta Wellen: zuständig für geistige Aktivität aber auch Stress.

Dies zu erkennen ist die Voraussetzung, denn mit den so sichtbar gemachten Wellen lässt sich Neurofeedback trainieren.

Kostenloses Beratungsgespräch

Machen Sie einen Termin bei uns aus: Wir beraten Sie jederzeit gerne!

Trainingsdauer

Eine Trainingseinheit dauert bei uns 60 Minuten.

Wie oft?

1-2 Sitzungen pro Woche werden empfohlen.

Individuelles Training

Kein Standardtraining – Wir passen jedes Training individuell auf Sie an.

Erfolge

Nach ca. 10 Sitzungen sind nachhaltige Erfolge spürbar.

Nachbesprechung

Wir besprechen jede Trainingseinheit im Nachgang mit Ihnen.

Was íst Neurofeedback

Das Gehirn ist unser wichtigstes Steuerungsorgan für mentale und körperliche Prozesse. Sowohl physische und psychische Verhaltensmuster, als auch motorische Zustände zeigen sich in der Gehirnaktivität und bilden im Elektroenzephalogramm (EEG) klar erkennbare Muster. Für Gehirnwellen hat man aber keine Wahrnehmung, diese Prozesse laufen weitgehend unbewusst und automatisch ab. Mithilfe von Neurofeedback kann man durch modernste Technik mittels eines EEGs diese Aktivierungsmuster im Gehirn sichtbar machen.

Dazu bekommt der Trainierende eine Kappe mit Elektroden aufgesetzt und ein EEG in Echtzeit wird abgeleitet.

Dieses wird auf dem Bildschirm des Betreuers in die verschieden schnellen alle im Gehirn vorhandenen Wellen aufgeteilt. Bestimmte Wellenmuster können beispielsweise verschiedenen Gemütszuständen zugeordnet werden.Der Trainierende bekommt gleichzeitig eine auditive oder visuelle Rückmeldung (Feedback) über die momentane Aktivität seines Gehirnes. Das kann auf einem eigenen Bildschirm durch einen Film, ein Computerspiel oder einfach nur durch Musik erfolgen.Immer wenn die (individuell je nach Protokoll) gewünschten Gehirnwellen vermehrt auftreten wird er „belohnt“ indem beispielsweise das Bild größer oder die Musik hörbar wird. Treten vermehrt unerwünschten Wellen auf, wird das Bild kleiner oder die Musik leiser.

Das Gehirn erkennt durch diese Rückmeldung unterbewusst welche Aktivitäten erwünscht oder unerwünscht sind und lernt so durch operante Konditionierung sich selbst besser zu regulieren. Dies wirkt sich beispielsweise sehr positiv auf die Selbstwahrnehmung und die Regenerationsfähigkeit aus.Mit speziellen Neurofeedback Trainingsprotokollen kann man individuelle Problemfelder (beispielsweise Unausgeglichenheit, Stress, Verspannungen, Konzentrationsprobleme, Schlafqualität) verbessern und dadurch insgesamt einen ausgeglicheneren Gesamtzustand herstellen.

Quantitatives EEG
Ein quantitatives Elektroenzephalogramm kurz qEEG ist eine Momentaufnahme des Gehirnes und steht oft am Anfang einer Neurofeedback Trainingsphase. Es wird an bis zu 19 Punkten des Kopfes ein EEG abgeleitet und mit einer Normdatenbank verglichen. Die so entstehenden Standardabweichungen, dargestellt in Brainmaps/ Heatmaps ermöglichen eine Aussage über den Zustand des Gehirnes. Aufgrund dieses Ergebnisses wird ein individuelles Trainingsprotokoll erstellt. Mithilfe von Neurofeedback kann ein im qEEG sichtbares Ungleichgewicht der Aktivitätsmuster wieder ausbalanciert werden. Infolgedessen steigt beispielsweise die Theta Aktivität (verbesserter Schlaf, Durchschlafen) oder die Hohe Beta Aktivität sinkt (weiniger Stress, ausgeglichenerer Gesamtzustand).
EEG

Ein EEG (Elektroenzephalogramm) leitet die elektrische Aktivität der Hirnrinde ab. Die Messung der Hirnströme erfolgt über Elektroden und ist völlig schmerzfrei.

Der Computer übersetzt die Messung und bei den so entstehenden, digitalisierten Kurven lassen sich unterschiedlich schnelle Wellen unterscheiden beispielsweise Alpha Wellen: zuständig für Entspannung, Theta Wellen: zuständig für Schlaf oder Hohe Beta Wellen: zuständig für geistige Aktivität aber auch Stress. Dies zu erkennen ist die Voraussetzung denn mit den so sichtbar gemachten Wellen lässt sich Neurofeedback trainieren.

qEEG Aufnahme

blau = zu wenig Aktivität (schläft schlecht ein)
rot = übererregtes Gehirn (zu viel Stress)

Anwendungsfelder

________

Stressprophylaxe

Ein Burn-Out kommt nicht plötzlich und ist auch nicht unausweichlich.

Im Alltag ist man vielen Situationen ausgesetzt in denen man mentale und körperliche Spannungen aufbaut. Diese führen eventuell sogar zu Ängsten oder Blockaden.

Durch fehlende Regenerationsphasen und andauernder Stress schafft es der Körper irgendwann sich nicht mehr sich von selbst wieder in die nötige Ruhe zu versetzen.

Mit Neurofeedback kann man den Spannungen, Stress und Blockaden positiv entgegen wirken und somit wieder zu mehr Lebensfreude verhelfen.

Lebensqualität steigern

Die Gedanken kreisen und der Stress nimmt kein Ende, wer kennt das nicht?

Nicht mehr alles an sich ran lassen und auch mal „Nein“ sagen können, wer möchte das nicht?

Endlich wieder schnell einschlafen, endlich wieder tief schlafen, endlich wieder durchschlafen und erfrischt aufwachen – wer wünscht sich das nicht?

Sich wieder Zeit für sich selber nehmen, wer braucht das nicht?

Mit Neurofeedback kann man durch die Steigerung der Regenerationsfähigkeit die Lebensqualität erhöhen, das Selbstwertgefühl stärken und endlich wieder Optimismus erleben.

Leistungsfähigkeit erhöhen

Jeden Tag wird viel von uns verlangt.Kinder sollen in der Schule aufmerksam sein und sich konzentrieren können, lernen, das Gelernte abspeichern und schließlich wiedergeben können. Das erfordert eine enorme Ausdauer und geistige Kapazität. Dabei fällt es heutzutage vielen Kindern immer schwerer alles wahrzunehmen, sich zu konzentrieren und lange an etwas dran zu bleiben.

Erwachsene arbeiten viel und müssen neben dem Beruf noch den häuslichen und familiären Alltag bewältigen. Dabei bleibt oft wenig Zeit durchzuatmen, innezuhalten und sich zu regenerieren.

Neurofeedback hilft sich wieder zu Zentrieren, zu Fokussieren, die Wahrnehmung zu verbessern und die Konzentrationsphasen zu verlängern. Infolgedessen erhöht sich sowohl die Selbstregulation körperlicher und mentaler Prozesse als auch die Leistungsfähigkeit.

Konzentration und Aufmerksamkeit verbessern

Viele Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene leiden unter Konzentrationsproblemen und haben Mühe ihre Aufmerksamkeit gezielt auf eine Sache zu lenken. Dies erschwert für sie oft das Lernen und den Umgang im Sozialverhalten.

Entweder sie „träumen“ und sind teilweise abwesend oder sie sind impulsiv, leicht ablenkbar und „zappeln“ herum.
Sowohl Untererregung als auch motorische Unruhe haben höchstwahrscheinlich nach heutigem Erkenntnisstand ihre Ursache in einer Fehlregulationen im Gehirn.

Folgen dieser gestörten Wahrnehmung können beispielsweise sein:
Einschlafprobleme, Ungeschicklichkeit, Probleme in der Feinmotorik‚ geringe Frusttoleranz, Reizfilterschwäche, Verhaltensproblematik, Aggressivität, Überempfindlichkeit, Langsamkeit, Ängste, bis hin zu Entwicklungsverzögerungen.

Neurofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die helfen kann Aufmerksamkeitsprobleme positiv zu beeinflussen. Dabei lernt der Trainierende eine bessere Kontrolle über seine geistigen und körperlichen Aktivitäten zu bekommen. Bereits nach wenigen Sitzungen sind Effekte merkbar. Infolgedessen kommt es zu einer Verbesserung des Verhaltens, der Konzentration und der Aufmerksamkeit.

Sollte der Verdacht auf das Vorliegen von ADS/ADHS bestehen, sollten Sie vor Beginn des Neurofeedback-Trainings einen Arzt konsultieren.

Für Kinder | Jugendliche | Erwachsene

Mithilfe des Neurodeedbacks können durch modernste Technik Aktivierungsmuster im Gehirn sichtbar gemacht werden. Mit speziellen Trainingsprotokollen kann man individuelle Problemfelder verbessern und insgesamt einen ausgeglichenen Gesamtzustand herstellen.

Stressprophylaxe

Ein Burn-Out kommt nicht plötzlich und ist auch nicht unausweichlich.

Im Alltag ist man vielen Situationen ausgesetzt in denen man mentale und körperliche Spannungen aufbaut. Diese führen eventuell sogar zu Ängsten oder Blockaden. Durch fehlende Regenerationsphasen und andauernder Stress schafft es der Körper irgendwann sich nicht mehr sich von selbst wieder in die nötige Ruhe zu versetzen.

Mit Neurofeedback kann man den Spannungen, Stress und Blockaden positiv entgegen wirken und somit wieder zu mehr Lebensfreude verhelfen.

Leistungsfähigkeit erhöhen

Jeden Tag wird viel von uns verlangt.

Kinder sollen in der Schule aufmerksam sein und sich konzentrieren können, lernen, das Gelernte abspeichern und schließlich wiedergeben können. Das erfordert eine enorme Ausdauer und geistige Kapazität. Dabei fällt es heutzutage vielen Kindern immer schwerer alles wahrzunehmen, sich zu konzentrieren und lange an etwas dran zu bleiben.

Erwachsene arbeiten viel und müssen neben dem Beruf noch den häuslichen und familiären Alltag bewältigen. Dabei bleibt oft wenig Zeit durchzuatmen, innezuhalten und sich zu regenerieren.

Neurofeedback hilft sich wieder zu Zentrieren, zu Fokussieren, die Wahrnehmung zu verbessern und die Konzentrationsphasen zu verlängern. Infolgedessen erhöht sich sowohl die Selbstregulation körperlicher und mentaler Prozesse als auch die Leistungsfähigkeit.

Lebensqualität steigern

Die Gedanken kreisen und der Stress nimmt kein Ende, wer kennt das nicht?

Nicht mehr alles an sich ran lassen und auch mal „Nein“ sagen können, wer möchte das nicht?

Endlich wieder schnell einschlafen, endlich wieder tief schlafen, endlich wieder durchschlafen und erfrischt aufwachen – wer wünscht sich das nicht?

Sich wieder Zeit für sich selber nehmen, wer braucht das nicht?

Mit Neurofeedback kann man durch die Steigerung der Regenerationsfähigkeit die Lebensqualität erhöhen, das Selbstwertgefühl stärken und endlich wieder Optimismus erleben.

Konzentration und Aufmerksamkeit verbessern

Viele Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene leiden unter Konzentrationsproblemen und haben Mühe ihre Aufmerksamkeit gezielt auf eine Sache zu lenken. Dies erschwert für sie oft das Lernen und den Umgang im Sozialverhalten.

Entweder sie „träumen“ und sind teilweise abwesend oder sie sind impulsiv, leicht ablenkbar und „zappeln“ herum.
Sowohl Untererregung als auch motorische Unruhe haben höchstwahrscheinlich nach heutigem Erkenntnisstand ihre Ursache in einer Fehlregulationen im Gehirn.

Folgen dieser gestörten Wahrnehmung können beispielsweise sein:
Einschlafprobleme, Ungeschicklichkeit, Probleme in der Feinmotorik‚ geringe Frusttoleranz, Reizfilterschwäche, Verhaltensproblematik, Aggressivität, Überempfindlichkeit, Langsamkeit, Ängste, bis hin zu Entwicklungsverzögerungen.

Neurofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die helfen kann Aufmerksamkeitsprobleme positiv zu beeinflussen. Dabei lernt der Trainierende eine bessere Kontrolle über seine geistigen und körperlichen Aktivitäten zu bekommen. Bereits nach wenigen Sitzungen sind Effekte merkbar. Infolgedessen kommt es zu einer Verbesserung des Verhaltens, der Konzentration und der Aufmerksamkeit.

Sollte der Verdacht auf das Vorliegen von ADS/ADHS bestehen, sollten Sie vor Beginn des Neurofeedback-Trainings einen Arzt konsultieren.

Für Kinder | Jugendliche | Erwachsene

Mithilfe des Neurodeedbacks können durch modernste Technik Aktivierungsmuster im Gehirn sichtbar gemacht werden. Mit speziellen Trainingsprotokollen kann man individuelle Problemfelder verbessern und insgesamt einen ausgeglichenen Gesamtzustand herstellen.

Ansprechpartner

________
Anna Oberroither-Sieler

Anna Oberroither-Sieler

Orchestermusikerin | Neurofeedback-Therapeutin

Philipp Heiler

Philipp Heiler

Arzt

Tobias Heiler

Tobias Heiler

Sportwissenschaftler | Betriebswirt

Galerie

________

Kontakt

________

Neurofeedback Augsburg

Kontakt Aufnehmen

Mit dem Absenden Ihrer Nachricht durch klicken auf den „Senden“-Button, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich.

Info

Wenn Sie weitere Fragen haben oder weitere Informationen bezüglich des Neurofeedbacks benötigen, dann zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.  Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Tel.: +49 (0) 173 / 296 47 55

E-Mail: info@brainboost-neurofeedback.de

Adresse: Argonstraße 2, 86153 Augsburg

Öffnungszeiten: Mo – Fr von 8:00 – 21:00

Weitere Standorte:  MÜNCHEN | KARLSRUHE

Unsere Standorte

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Standorte in Deutschland.